Level: Neueinsteiger/in

 

 

Ich tanze, also bin ich. Da macht es auch gar nichts, wenn Sie die Tanzrichtungen (noch) nicht gleich nach der ersten gespielten Note erkennen. Und wäre das wirklich ein Grund dafür, nicht an den Ukrainischen Ball zu kommen? :)

 

Ganz im Gegenteil, Sie sollten unbedingt am Ball teilnehmen und sich von der festlichen und verzückenden Atmosphäre mitreißen lassen! Wir sind uns sicher, dass Sie so begeistert davon sein werden, dass sich Sie gleich am nächsten Tag ans Erlernen weiterer Tanzschritte machen werden.

 

Und vergessen Sie nicht: Am Ball werden zudem Tanz-Workshops angeboten und bis zum Event ist ja auch noch ein wenig Zeit. Also, lassen Sie davon nicht zu viel verstreichen und lesen Sie gleich jetzt unsere weiteren nützlichen und interessanten Tipps durch!

 

  • Wenn Sie es lieber persönlich haben, dann können wir Ihnen wärmstens den Einzelunterricht mit unseren Tanzsportmeistern, Nadiya und Kostyantyn Panchenko, empfehlen. Sie können den Tanzkurs jeweils samstags in der ukrainischen Samstagsschule besuchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Balles und werden Sie Debütant/In am Ukrainischen Ball.

  • Wenn Sie ein disziplinierter Mensch sind, dann nehmen Sie sich die Technologie zu Hilfe und lernen Sie die Grundschritte mit Videolektionen. Hier finden Sie nützliche Tipps, wo genau Sie die Lektionen finden und noch mehr Lesenswertes.

  • Hier haben wir einiges zur Geschichte und Theorie der einzelnen Tanzrichtungen zusammengetragen, darunter auch wie sie die Tanzrichtungen voneinander unterscheiden können.

Der Test wurde konzipiert von

Lidiia Akryshora

Petro Ambryk

Dmytro Moiseiuk

Laura Tognetti (Übersetzung)